Harpenden Austausch

Hinzugefügt am 14. Januar 2015

Harpenden 2014 c

 

Schüleraustausch Alzey - Harpenden (November 2014, 9. Klasse, Frau Bödder & Frau Otto)

 

Frühmorgens ging es aus Alzey mit dem Bus nach Frankfurt Hahn, wo noch müde einige von uns iHarpenden 2014 ahren ersten Flug antraten. Gut gelaunt landeten wir in London Stansted und nahmen den Bus nach Luton. Dort wurden wir von den Minibussen unserer Austauschschule Sir John Lawes School (SJL) abgeholt. Gespannt und aufgeregt warteten wir darauf, unsere Austauschpartner endlich kennenzulernen. Zu unserer Freude waren alle sehr nett. Nach dem Mittagessen in der Schulkantine besuchten wir bis 15:30 den Unterricht. Danach fuhren wir zu unseren Gastfamilien und lernten auch sie kennen. Müde fielen wir früh ins Bett, voller Vorfreude auf den nächsten Tag, denn dann ging es für einen ganzen Tag an die Schule! Nach der Anwesenheitskontrolle liefen wir mit den Schuluniform tragenden Austauschpartnern in die medial gut ausgestatteten Kursräume und erlebten viele spannende Stunden: Informatik, Theater, Englisch, und sogar einen Besuch auf einen Bauernhof! Den Abend verbrachten wir mit unseren Gastfamilien. Am nächsten Tag stand eine gemeinsame Tour durch das schöne, sehr alte Städtchen St. Albans auf dem Programm. Unsere Austauschpartner hatten Kurzvorträge auf deutsch und englisch zu den wichtigsten Bauten vorbereitet. Nach einer kurzen Shoppingtour und dem Besuch einer der ältesten Kathedralen in England liefen wir bei typisch englischen Wetter zum Waffelhaus, einer alten Mühle, in der man köstliche Waffeln essen kann. Gestärkt wanderten wir auf den Spuren der Römer in St. Albans, bewunderten ein römisches Mosaik und rätselten über den Verbleib eines römischen Stadttores. Wieder an der Schule angekommen, verabschiedeten wir uns für das Wochenende, das wir mit unseren Gastfamilien verbrachten. Hier eine Auswahl an Ausflügen und Aktivitäten, die wir mit unseren Gastfamilien Harpenden 2014 bunternahmen: ein Rugbyspiel der englischen Nationalmannschaft, Harpenden Karnevalmarkt, Center Park Woburn Forest, Kino, Hatfield House, Spieleabend, National Gallery, London Eye, Tower of London, London Dungeon, Camden Market, Cambridge, Sea-Life,… Trotz des regnerischen Wetters war das Wochenende wirklich sehr schön! Das Highlight kam für uns alle dann zum Schluss: einen ganzen Tag in London! Wir besuchten erstmal Gleis 9 ¾, einem Schauplatz aus den Harry Potter Büchern in King’s Cross, bestiegen dann das Monument und bewunderten bei bestem Wetter die Metropole von oben. Mit dem Bus ging es dann über die Tower Bridge zum Tower, wo wir auf ein Boot umstiegen, um nach Greenwich zu fahren (das uns allen aus dem Englischbuch bekannt war). Dort machten wir eine kurze Mittagspause, schauten uns kurz den Thames Foot Tunnel an und liefen zum Royal Observatory. Der Blick auf London in der Nachmittagssonne war wirklich schön. Wieder an der Themse angelangt, nahmen wir ein Boot in Richtung Big Ben. In der Dämmerung liefen wir dann an der Downing Street via Whitehall zum Buckingham Palace, welcher schön angestrahlt war. Ein tolles Erlebnis war die Tube-fahrt nach Oxford Circus in der rushhour, z.B. hieß es auf den Rolltreppen stets: rechts stehen, links gehen. Nun durften wir in Gruppen einkaufen gehen und kamen mit vollen Tüten mit Souvenirs und kleinen Geschenken müde, aber glücklich gegen Abend wieder in Harpenden an.

 

Insgesamt war es ein sehr schöner und erfahrungsreicher Austausch, den wir so schnell nicht vergessen werden!

 

Exchange Alzey - Harpenden (November 2014, Year 9, Mrs Bödder and Mrs Otto)

 

Our trip started early in the morning in Alzey where we took a coach to Frankfurt Hahn airport. Some of us had never flewn before - so it was very exciting! We landed in Stansted and took a bus to Luton where we were picked up in minibuses and driven to Sir John Lawes School. On arrival we met our exchange partners and were happy that we were welcomed so warmly. After lunch we visited a few lessons and then accompanied our partners home to meet their families. The next day we spent at school and could collect many interesting impressions: registration, uniforms, the fantastic media equipment and subjects like drama and IT were new to us. The next day we spent with our exchange partners in St. Albans. They had prepared presentations in English and in German on important buildings and things in St. Albans, like the cathedral which we visited after a short break. We enjoyed lunch in the Waffelhouse and had a closer look at the Roman traces in St. Albans, which reminded us much of Alzey’s Roman past. The weekend was spent with our host families which we enjoyed greatly, as it meant that we could immerse in English life and culture completely. On Monday we went to London and explored platform 9 ¾ at King’s Cross. After that we climbed all 311 steps of the Monument and enjoyed the spectacular view of London’s skyline. We took the boat Greenwich and walked to the Royal Observatory, had a look at the famous Foot Tunnel, admired the Cutty Sark and the Prime Meridian. Then it was time to return to Big Ben. We looked at Whitehall and Buckingham Palace and then took the Tube to Oxford Circus where we could do some shopping. Happy, exhausted and carrying each a bag of souvenirs we returned “home” to Harpenden for our last night there. We were sad to go and are looking forward to the second part of the exchange when our partners will visit us in April.

 

All in all it we had a great time in Harpenden and will not forget it.

 

 

Eingestellt von Otto