Fragen zur Schule

Liebe Eltern von Kindern in der 4. Klasse der Grundschule,

hier entsteht eine FAQ (Frequently Asked Questions) Seite mit Ihren Fragen rund um das Elisabeth-Langgässer-Gymnasium und Antworten der Schulleitung.

Bitte stellen Sie Ihre Frage per E-Mail an FAQ@lehrer-elg.de. Frage und Antwort wird dann weiter unten veröffentlicht werden.


Fragen zur Anmeldung

Wird mein Kind auf jeden Fall am ELG angenommen, wenn ich es dort anmelde?
Wie viele Klassen nimmt das ELG auf?
Wie viele Kinder sind in einer 5. Klasse?
Werden Freundschaftswünsche erfüllt?

Allgemeinde Fragen

Kann mein Kind an Arbeitsgemeinschaften (AGs) teilnehmen, auch wenn es kein Ganztagsschüler ist?

Fragen zum Bili-Unterricht

Wird der Bili-Unterricht benotet? 
Ist die Wahl der zweiten Fremdsprache auch in den bilingualen Klassen frei?

Fragen zum Bläserprojekt

Muss mein Kind schon ein Musikinstrument spielen können, wenn es am Bläserprojekt teilnehmen will?

Fragen zur Sportklasse

Gibt es für die Sportklasse eine Aufnahmeprüfung? 
Kann man Sportklasse und Bläserprojekt kombinieren?

Fragen zur GTS / Mensa

Wie wird das Essen in der Mensa bestellt und abgerechnet?
Kann beim Essen in der Mensa auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. auf Allergien Rücksicht genommen werden?
Wie hoch ist der Elternanteil für das Mittagessen?

Fragen zur GTS / Lernzeit

Werden die Kinder in der Lernzeit mit ihren Hausaufgaben fertig?

Fragen zur GTS / allgemein

Gibt es auch die Möglichkeit, die GTS nur tageweise zu besuchen?
In der Information für das Bläserprojekt wurde gesagt, dass 14 tägig Nachmittagsunterricht stattfindet. Wie ist dann hier der Ablauf für die GTS Kinder?
Kann mein Kind auch mit einem Freund/einer Freundin in eine Klasse kommen, wenn ein Kind die GTS oder das Bläserprojekt gewählt hat, das andere aber nicht?


 

Antworten

Wird der Bili-Unterricht benotet?
Nein. Die Kinder erhalten eine Rückmeldung, es gibt aber keine Noten.

Muss mein Kind schon ein Musikinstrument spielen können, wenn es am Bläserprojekt teilnehmen will?
Nein. Die Kinder probieren in den ersten Wochen die verschiedenen Blasinstrumente aus. Wenn sie sich dann für eins entschieden haben, erlernen sie dieses Instrument.

Gibt es für die Sportklasse eine Aufnahmeprüfung?
Das hängt von den Anmeldezahlen ab. In den 5. Klassen sind maximal 28 Kinder. Sollten sich nur einige mehr für Sport interessieren, gibt es einen Auswahltag mit sportlichen Übungen und Spielen. Wenn sich aber deutlich mehr Kinder anmelden, können wir auch eine zweite Sportklasse einrichten.

Kann man Sportklasse und Bläserprojekt kombinieren?
Ja, das geht. Man kann bei uns (fast) alle Schwerpunkte kombinieren. Die einzige Kombination, die nicht möglich ist, ist Bili und Sport. Hier gibt es jeweils eigene Klassen.

Wie wird das Essen in der Mensa bestellt und abgerechnet?
Das Essen wird über ein Internet-Portal bestellt, zu dem jede Schülerin/jeder Schüler einen eigenen Zugang erhält. Die Abrechnung erfolgt bargeldlos.

Kann beim Essen in der Mensa auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. auf Allergien Rücksicht genommen werden?
Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten (z.B. Laktoseintoleranz) bzw. Allergien (z. B. Haselnussallergie) kann nach Absprache mit der Küche ein entsprechendes Menü bereitgestellt werden. Voraussetzung dafür ist eine ärztliche Bescheinigung.

Wie hoch ist der Elternanteil für das Mittagessen?
Ab Januar beträgt der Eigenanteil für das Mittagessen 3,47 €. Familien, die Unterstützungsleistungen beziehen, können für ihre Kinder bei der gleichen Stelle (z.B. Jobcenter oder Kreisverwaltung) einen Antrag auf ermäßigtes Mittagessen stellen. Der Eigenanteil liegt dann bei 1,- € pro Mahlzeit oder er entfällt ganz.

Werden die Kinder in der Lernzeit mit ihren Hausaufgaben fertig?
Unser Lernzeitkonzept sieht vor, dass die Kinder mit den schriftlichen Hausaufgaben für den nächsten Tag beginnen und diese auch schaffen. Das gelingt in der Regel auch. Kinder, die z.B. noch langsam arbeiten oder sich bei der Bearbeitung der Hausaufgaben noch schwertun, können an Stelle eines Projektes in die „Lernzeit-Plus“ gehen und ihre Hausaufgaben fertigstellen.

Gibt es auch die Möglichkeit, die GTS nur tageweise zu besuchen?
Die Teilnahme an der GTS ist an allen vier Tagen (von Montag bis Donnerstag, bis jeweils 15.45 h) und für ein Schuljahr verbindlich.

In der Information für das Bläserprojekt wurde gesagt, dass 14 tägig Nachmittagsunterricht stattfindet. Wie ist dann hier der Ablauf für die GTS Kinder?
Kinder, die am bilingualen Vorbereitungsunterricht oder am Bläser-Projekt teilnehmen oder die Sportklasse besuchen, haben jeweils 14-tägig Nachmittagsunterricht. Als Ganztagskinder gehen sie wie gewohnt in die Mensa zum Essen und in die betreute Mittagspause. Sie wechseln anschließend um 14 Uhr in ihren Nachmittagsunterricht.

Wird mein Kind auf jeden Fall am ELG angenommen, wenn ich es dort anmelde?
Die Eltern haben das Recht, die Schulart Gymnasium für ihr Kind auszuwählen.
Sollten mehr Kinder angemeldet werden, als Kapazitäten vorhanden sind, kann es in sehr seltenen Fällen dazu kommen, dass wir wenige Kinder ans Röka in Alzey senden müssen. Umgekehrt gilt dies auch, d.h. dass einige Kinder vom Röka zu uns geschickt werden könnten.
Dieser Fall tritt nur äußerst selten ein. In den letzten dreizehn Jahren konnten wir alle Schülerinnen und Schüler, die bei uns angemeldet waren, auch am ELG aufnehmen.

Wie viele Klassen nimmt das ELG auf?
Es gibt keine Beschränkung der Klassenzahl. Im letzten Jahr haben wir sechs 5. Klassen gebildet, es gab aber auch schon sieben oder acht Klassen in einem 5. Jahrgang.

Wie viele Kinder sind in einer 5. Klasse?
In Rheinland-Pfalz liegt die Messzahl für eine 5. Klasse an einem Gymnasium bei 28 Schülerinnen und Schülern. Meist sind die bilingualen Klassen eher voll, in den anderen Klassentypen gibt es oft auch kleinere Lerngruppen mit weniger Kindern. Die Messzahl von 28 gilt in der Orientierungsstufe aller Gymnasien und Gesamtschulen.

Werden Freundschaftswünsche erfüllt?
Bei der Anmeldung können Sie zwei Freunde/Freundinnen angeben, mit denen Ihr Kind in eine Klasse kommen möchte. Am besten gelingt das, wenn die Kinder auch dasselbe Profil gewählt haben: Regelklasse oder bilinguale Klasse oder Sportklasse.

Kann mein Kind auch mit einem Freund/einer Freundin in eine Klasse kommen, wenn ein Kind die GTS oder das Bläserprojekt gewählt hat, das andere aber nicht?
Ja, das ist möglich, weil wir keine reinen Ganztags- bzw. Bläserklassen bilden. Man kann in allen Profilen (Bili-, Sport-, Regelklasse) GTS und/oder Bläserunterricht machen.

Ist die Wahl der zweiten Fremdsprache auch in den bilingualen Klassen frei?
Ja, auch die Bili-Kinder können zwischen Latein und Französisch als zweiter Fremdsprache wählen.

Kann mein Kind an Arbeitsgemeinschaften (AGs) teilnehmen, auch wenn es kein Ganztagsschüler ist?
Ja, das ist möglich. Alle Schüler können an den zahlreichen AGs (Musik, Sport, Zirkus, Technik und vieles mehr) teilnehmen.